Projekt-Team

 


PROJEKTLEITUNGpreuss-stina
Stina Preuß

Stina Preuß hat im Januar 2017 die Projektleitung Soziale Innovationen in der Mission Leben übernommen. Als Stipendiatin des Graduiertenkollegs „Grenzen der Zivilgesellschaft“ setzte sie sich mit der gesellschaftlichen Bedeutung zivilgesellschaftlicher Akteure auseinander. Ihr Forschungsschwerpunkt lag dabei auf der Rolle privater Initiativen in Verbindung mit staatlichen Aufgaben. Nach ihrer Promotion übernahm Stina Preuß das Projektmanagement des Forschungsprojektes ITSSOIN. Das EU-Projekt ist vom CSI (Centrum für Soziale Innovationen und Investitonen) an der Universität Heidelberg angesiedelt und untersucht die Rolle zivilgesellschaftlicher Akteure bei der Etablierung sozialer Innovationen.


WORKSHOP-MODERATIONHeidelberg, Zeppelinstraße 3, Pädagogische Hochschule Heidelberg
Petra Fetzer

Die Workshop-Moderation führt hauptverantwortlich Petra Fetzer im Rahmen der Kooperation der Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg mit der Mission Leben Darmstadt durch. Die studierte Politologin war über 15 Jahre für namhafte Unternehmen national und international tätig. Als selbständige Forscherin, Prozessberaterin und Trainerin lag ihr Arbeitsschwerpunkt in der nutzerorientierten Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen. Zusammen mit der Evangelischen Hochschule Darmstadt leitete sie das „Labor für Diakonisches Unternehmertum“ bei der Mission Leben. Seit Anfang 2016 ist Petra Fetzer Geschäftsführerin der Akademie an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg.